Rückenschmerzen

Rückenschmerzen

(akute und chronische Dorsalgien)

Rückenschmerzen (akute und chronische Dorsalgien)​

Volkskrankheit Nr.1 in Deutschland

Rückenschmerz ist die am häufigsten gestellte Diagnose in Deutschland. Er verursacht bei Arbeitnehmern zwar die meisten Fehltage, sein Hintergrund ist aber oft nicht bedrohlich.

Rückenschmerzen (akute und chronische Dorsalgien)
Abb.: Rückenschmerz, hier der unteren Lendenwirbelsäule

Häufigste Ursachen sind:

  • Bewegungsmangel
  • Fehlhaltung
  • Überlastung

 

Ist es noch zu keinen strukturellen Veränderungen an den Geweben gekommen, so kann sich der betroffene Patient mit folgenden Maßnahmen häufig gut selber helfen:

  • Dosiertes Bewegungstraining
  • Dehnübungen
  • gezielter Muskelaufbau

 

Sollte sich ein solcher Schmerzzustand chronifizieren oder doch bereits zu Gewebeveränderungen (Arthrose, Degeneration) geführt haben, hilft der konkrete Einsatz von:

  • Chirotherapie
  • Osteopathie
  • naturheilkundliche Begleittherapie wie
  • Massagen
  • Schröpfgläser
  • Akupunktur
  • Homöopathie
  • Taping
  • Phytotherapie